Deutsch Wachtelhund Zwinger

  • Welpen im Garten
  • Yara und Jule
  • Yara am Fuchsbalg
  • Welpe im Wald
  • Welpen im Zwinger
  • Übungstag vor der JP
  • Sara und Sina
Welpen im Garten1 Yara und Jule2 Yara am Fuchsbalg3 Welpe im Wald4 Welpen im Zwinger5 Übungstag vor der JP6 Sara und Sina7

Newsticker


Zwingerchronik

Im Zwinger Vom Spittergrund züchten wir seit Mai 2001 Deutsch Wachtelhunde. Namensgebend ist das Flüßchen Spitter, welches am Rennsteig auf der Ebertswiese entspringt. Dieses fließt durch den nach ihm benannten Spittergrund in das Stätdchen Tambach-Dietharz im Thüringer Wald.

Unser erster Wachtelhund (1993) war Esta von der Bankschenke sie wurde 5 Jahre alt, von ihr gab es keine Nachkommen. Die zweite DW Hündin Sina aus Saufeld hatte 2 Würfe mit insgesamt 12 Welpen, sie ist 2012 mit 14 Jahren in die ewigen Jagdgründe eingezogen. Mit Sara vom Ratswald gab es 3 Würfe, dabei fielen 15 Welpen. Leider verstarb sie 2009 schon mit 6 Jahren. Zeitgleich hatten wir Saskia von der Spukecke (Rufname Jule). Bei ihr fielen zwei Würfe mit insgesamt 19 Welpen. Unser Neuzugang Yara vom Spittergrund stammt aus unserem Zwinger und ist eine Tochter von Saskia, aus ihrem zweiten Wurf. Yara hat nun Ihre Prüfungen bestens bestanden (JP 1.Preis; EPB 1.Preis; GP 3. Preis). Sie ist ED frei und hat HD „A“. Im Frühjahr 2015 planen wir den ersten Wurf mit ihr, dieser wird aller Voraussicht nach Ende April fallen.

Da ich selbst als Revierförster und Jäger tätig bin, haben die Hunde optimale Auslauf-, Übungs- und Arbeitsbedingungen. Eine ständig praxisnahe Ausbildung ist in den weiträumigen Rotwildrevieren um Tambach-Dietharz gegeben. Hauptsächlich arbeiten die Hunde an Rot- und Rehwild. Schwarzwild als Wechselwild ist aber auch vorhanden, hier wird aber zu Übungszwecken seit 3 Jahren das Schwarzwildgatter bei Blankenhain genutzt. Übungen auf der Hasenspur sind in den angrenzenden Feldrevieren bei Gotha möglich. Ich bin seit 1996 Mitglied im Verein für Deutsche Wachtelhunde e.V.